Die Feuerwehr Rimsting wurde zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zur RO 10 Bei Stetten gerufen. Ein PKW schleuderte am Langbürgner See auf die Gegenfahrbahn und entgegenkommendes Fahrzeug prallte in die Beifahrerseite. Der Beifahrer konnte schwer verletzt das Auto verlassen. Die Person auf dem Fahrersitz musste von uns zusammen mit dem Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit werden. Dazu mussten wir Teile der Leitplanke entfernen. Die Verletzten wurden mit Hubschraubern ins Krankenhaus gebracht. Die Straße war für ca. 2.Stunden gesperrt.


 

Schlagwort: 1 oder 2 PKW, Person eingklemmt
 
 
Einsatzstichwort: THL 3
Einsatzort: Rimsting, Stetten
Alarmierung: 25.08.2020 um 6.45 Uhr
Einsatzdauer 2.20 Stunden
Erstmeldung  Ein Person eingeklemmt, ist ansprechbar
Eingesetzte Fahrzeuge:
Eingesetzte Kräfte  20
Außerdem im Einsatz:
FF Eggstätt
FF Hemhof
Rettungsdienst
Notarzt
Polizei