Am 6.2.2017 fand unsere Jahreshauptversammlung beim „Seecafe Toni“ statt.

Nach der Begrüßung und der Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung zur Versammlung durch den Vorstand, fand das Totengedenken statt.

Dies Jahr mussten wir vom Kommandanten der Feuerwehr Greimharting Leonhard Perl Abschied nehmen.

 

Danach folgten die Berichte.

 

Kommandant Kunsler Thomas berichte vom vergangenen Jahr. Die 56 Aktiven waren insgesamt 2800 Stunden für die Allgemeinheit im Einsatz.

Außerdem waren 9 Jugendliche in der Jugendgruppe aktiv.

Die Wehr war bei 50 Einsätzen für die Allgemeinheit im Einsatz.

  • Brände
  • Technische Hilfeleistung
    • Wohnungöffungen
    • Ölspuren
    • Unfälle (aber nur aufräumen)
  • Fehlalarme
  • Sicherheitswache (Einweihung Turnhalle)
  • Sonstige Tätigkeiten

 

  • 50 Einsätze

 548 Einsatzstunden

               

1 Menschrettungen

 

Kunsler Thomas verwies auf die Anschaffung eines Türöffnungswerkzeuges, das vom Verein finanziert  wurde. Außerdem auf die neue Wärmebildkamera und den Rettungssatz.

Außerdem konnte er über die erfolgreiche Einführung des Digitalfunkes berichten.  Dieser benötigt aber noch weitere Ausbildung und Fortbildung.

Schriftführer Kunsler Andreas berichtete von den Aktivitäten des Vereins.

 

Kassier Kofler Georg musste von einem Minus von 4000 € Jahresabschluss berichten.

 

Vorstand Feichtner Franz ging auf die einzelnen Aktivitäten des Vereinslebens.

 

Kreisbrandmeister Franz Hügel aus Bernau referierte kurz über aktuelle Themen im Feuerwehrwesen besonders über die Einführung des Digitalfunks, und wies auch auf die Rauchmelderpflicht in Wohngebäuden.

Bürgermeister Josef Mayer lobte die Feuerwehr für ihre Einsatzbereitschaft und ging auch auf die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges 2019 ein.

Die Versammlung beendete Franz Feichtner mit dem Spruch auf unserer Fahne

„Helfen in Not ist unser Gebot“

 

Jahreshaupt- versammlung 2017
Jahreshaupt- versammlung 2017
Jahreshaupt- versammlung 2017
Jahreshaupt- versammlung 2017
Jahreshaupt- versammlung 2017