Am 26.5.2017 bekamen wir von den dritten und vierten Klassen der Grundschule Besuch.

Um 8.15 Uhr holten wir die Grundschulkinder  mit unseren Fahrzeugen von der Schule ab. Nach kurzer Begrüßung legten wir los, und versuchten den Kindern die Arbeit der Feuerwehr nahe zu bringen. Selbstverständlich sollte auch die Brandschutzerziehung nicht zu kurz kommen.

Wir zeigten den Schülern das Feuerwehrhaus und die Fahrzeuge. Beim Rundgang durch das Feuerwehrhaus erwartete die Kinder eine Notsituation. Wir simulierten einen Stromunfall mit unserer Übungspuppe. Die Grundschüler mussten die richtigen Maßnahmen treffen und einen Notruf absetzen mit den fünf W-Fragen.

Eine Station beim Gang durch Gebäude war der richtige Umgang mit dem Feuerlöscher und  das Löschen von einem kleinen Feuer.

Ein Atemschutzgeräteträger erklärte den Kindern die besondere Einsatzsituation und wie sie einen Brandraum richtig verlassen sollen.

Natürlich durfte auch ein Strahlrohr mit Wasser ausprobiert werden.

Nachdem alle Kinder die einzelnen Stationen durchlaufen hatten, zeigten wir ihnen noch den richtigen Umgang mit brennendem Fett, und was passiert wenn man versucht dieses mit Wasser zu löschen.

Zum Abschluss führten wir in einer kleinen Modenschau die verschiedenen Einsatzkleidungen der Feuerwehr vor.

Um 12 Uhr brachten wir die Kinder wohlbehalten zur Schule zurück.

 

 

Besuch von der Grundschule am ...
Besuch von der Grundschule am ...
Besuch von der Grundschule am ...
Besuch von der Grundschule am ...
Besuch von der Grundschule am ...
Besuch von der Grundschule am ...
Besuch von der Grundschule am ...
Besuch von der Grundschule am ...
Besuch von der Grundschule am ...
Besuch von der Grundschule am ...
Besuch von der Grundschule am ...
Besuch von der Grundschule am ...
Besuch von der Grundschule am ...