Am 12.1.2013 um 16.05 Uhr wurde die Feuerwehr Rimsting mit Sirene zum Langbürgner See  zu einem Verkehrsunfall gerufen.

Bei der ersten Meldung wurde eine Rauchentwicklung gemeldet. Deshalb rüsten sich auf der Anfahrt zwei Atemschutzgeräteträger aus.

Die FF Breitbrunn war bei unserem Eintreffen bereits vor Ort, da sie gerade ihre Christbaumaktion beendet hatten und noch am Feuerwehrhaus waren.

Ein Pkw aus Rimsting kommend war von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren.

Die Kameraden aus Breitbrunn gaben schnell Entwarnung und wir unterstützen sie in der Anfangsfase mit Absperrmaßnahmen, da der Rettungsdienst noch nicht vor Ort war, und die FF Breitbrunn die leicht verletzte Person bereuen musste.

Die Unfallstelle lag auf Breitbrunner Gemeindegebiet deshalb konnten wir nach kurzer Zeit wieder Abrücken.

   

Nach fünfzehn Minuten konnten wir den Einsatz beenden.

 

 

Im Einsatz waren:

 

Rimsting 40/1 u. 11/1

Mit 17 Einsatzkräften

 

FF Breitbrunn

Rettungsdienst

Polizei