Am 10.4.2015 um 3.19 Uhr wurde die Feuerwehr Rimsting durch Sirenen nach Atzing in die Ludwigstraße zu einem Wohnhausbrand gerufen.
Wir wurden erst ca. 20 Minuten nach der ersten Alarmierung der zuständigen Feuerwehren gerufen da weitere Atemschutzgeräteträger benötigt wurden.
Bei unserm Eintreffen war der Brand bereits unter Kontrolle, aber es flackerten immer wieder Glutnester auf.
Eigentlich sollten unsere Atemschutzgeräteträger den Innenangriff unterstützen, dieser musste dann aber wegen Einsturzgefahr abgebrochen werden.
Deshalb wurde nur noch über die Drehleiter der FF Prien und über Strahlrohre im Außenangriff gelöscht.
Unsere Atemschützer mussten aber auf Bereitschaft bleiben bis die Situation es zuließ das wir die Einsatzstelle verlassen konnten.

Nach 1.5 Stunden konnten wir den Einsatz beenden.


Im Einsatz waren:

Rimsting 40/1
Rimsting 11/1
FF Atzing
FF Prien
FF Greimharting
FF Wildenwart
FF Hittenkirchen
FF Bad Endorf
FF Umrathshausen
FF Frasdorf
 
 
B5 Brand Wohnhaus in Atzing
B5 Brand Wohnhaus in Atzing
B5 Brand Wohnhaus in Atzing
B5 Brand Wohnhaus in Atzing
B5 Brand Wohnhaus in Atzing
B5 Brand Wohnhaus in Atzing
B5 Brand Wohnhaus in Atzing
B5 Brand Wohnhaus in Atzing
B5 Brand Wohnhaus in Atzing
B5 Brand Wohnhaus in Atzing