Herbst 1996
Bekam die Wehr ein Schlauchwagen SW 2000 vom Landkreis Rosenheim zur Verfügung gestellt. Das Fahrzeug war zuvor bei der FF Kolbermoor im Einsatz es war ein ehemaliges Katastrophenschutzfahrzeug des Bundes.
Funkrufname Florian Rimsting 80/1
Besatzung 1/5
Fahrgestell und Aufbau Magirus-Deutz Baujahr 1963
PS 200 Luftgekühlter V8 Motor

Beladung:
    2000 m B-Schlauch 200 m C-Schlauch Tragkraftspritze

Das Fahrzeug wurde nach Ende der Dienstzeit vom Landkreis an den Partner Landkreis Temeswar in Rumänien übergeben.


Herbst 2001
Einweihung eines neuen Versorgung-LKW durch den Landkreis Rosenheim als Ersatz für den SW 2000 für 230000 DM. Die Weihe erfolgte durch Geistlichen Rat Wilhelm Wirsam bei einer kleinen Feierstunde im Feuerwehrhaus. Danach erfolgte die Schlüsselübergabe an die Feuerwehr Rimsting durch den 1.Landrat Dr. Max Gimple.

 

Funkrufname Florian Rimsting 81/1
Besatzung 1/5
Fahrgestell MAN Baujahr 2001
Aufbau Geidobler
PS 230 6 Zylinder Dieselmotor

Beladung:
    1500 m B-Schläuche in Rollcontainer, Tragkraftspritze,
    4 Chiemseepumpen für Hochwassereinsätze